17.10.2018: die letzten & nächstenTage – Bowling top unterwegs!

Erfreulich, dass sich im Bowling an mehreren Fronten etwas tut, gearbeitet wird, der Spaß regiert und der Erfolg da ist. Hier ein kurzer und sicher unvollständiger Überblick über die letzten Tage:
Michelle trainiert mit Seelenzwilling Doris und startet mit Angelina im Damendoppel bei der STM der Erwachsenen – mit Angelina, die sich mit Mutter Carmen den Landesmeistertitel sicherte. Fabian macht nach einer Medaille bei der Jugend-ÖM den nächsten Schritt in den Fußstapfen der erfolgreichen Eltern – und TT ist auch zufrieden. Oliver macht seinen ersten – nach Alex R. im Herbst 2018 den 2. – 300er, wieder Gravurarbeit für Gerhard (Ehrungen bei STM-Doppel, sh. gesonderten Post), und in der Hollywood-Bowling tummeln sich die Kids der nächsten Tiroler Generation. Auch Kärnten hat vor kurzem mitgeteilt, dass wieder „neue Kleine“ am Werk sind, vielleicht lebt ja der JugendCup doch wieder auf. Und wenn jetzt noch die Steiermark mit (ab 8.11.) je 2 Sportbahn- und 2 Seilanlagen die Neugründung des LV26 schafft, dann hat Österreichs Bowling ein tolles Sportjahr am Laufen! Jetzt stehen am Wunschzettel fürs Christkind, Santa und Co nur mehr je ein neuer Verein in jedem Landesverband und möglichst erfolgreiche Nachwuchsarbeit mit dem Aufbau der vorhandenen und der Findung zusätzlicher Jugend – alles nicht leicht, aber bur der Nachwuchs sichert seit Anbeginn der Menschheit deren Fortbestand und hier den bestmöglichen Bestand der Landesverbände und des Sports. Wir wollen ja nicht nur nach den letzten Seniorenspielen (ESBC letzten Juni) und den im Jänner 2020 in der Plus stattfindenden ersten EM der Senioren sondern wieder mal eine Jugend-EM – und das am besten mit einer Generation bester heimischer Jugend! An die Arbeit alle jene die noch zögern – die bereist Tätigen nehmen euch gerne mit auf eine erfolgreiche Sport-Tour!