EYC2016 Reykjavik

Grau ist die Theorie der Finanzierbarkeit von Jugend-EM und Damen-EM samt Starts Vienna Open und  ECC im Jahr 2016. Wenn die Fördermittel politisch weiter geschrumpft werden und die „großen“ Sportarten überleben, die kleineren „dahingesiecht werden“ (Der Tanzverband hat schon aufgegeben, dabei wäre das auch etwas für die Volksgesundheit), sehe ich zumindest düster. Versuchen werden wir es, allerdings sehe ich auch wenig Potential für 2016, nach dem „Generationenwechsel“ ein kompaktes starkes Team zusammenzubringen. Lassen wir uns vom Andrang der nächsten Altersgruppe überraschen. Eine Sichtung im September wird es jedenfalls geben – aber diesmal keinen Neueinstieg nach diesem Termin! Wenn wir um Mittel kämpfen und alles versuchen, dann dürfen wir auch voraussetzen, dass sich Teamkandidaten für Bowling als Hauptsache einsetzen und es nicht „nur nebenbei“ zu sonstigen Aktivitäten halt mitnehmen. Man frage mal Loos, Grundschober und Oralek, was sie damals für Bowling auf sich genommen haben. 2014 war die Jugendsichtung potentiellen Teamkandidaten nicht einmal eine Absage oder ein Götzzitat wert ……
Bitte österreichische Bowlingjugend – überrascht mich positiv!