Senioren-ÖM 2018 – Sonderregelung

Wie bereits mehrfach festgestellt, ist der Herbst sehr knapp mit Bewerben belegt, für die auch die nötigen Qualifikationen der LV gespielt werden müssen. Daher wird in diesem Sportjahr die ÖM Senioren-Einzel von Dezember auf Februar umgestellt. Es muss daher für die ÖM2018 (und AUSSSCHLIESSLICH für diese) eine Ausnahmeregelung bzgl. Startrecht geben – siehe dazu nachstehenden Text, der auch im Textteil zum JSpPr. des ÖSKB steht – bitte eure Senioren seitens der LV zusätzlich zu informieren bzw. den Text zu übernehmen.

  • Aufgrund der Verlegung der ÖM Senioren-Einzel von Ende Herbst auf Jahresbeginn ergibt sich für die ÖM2018 eine besondere Situation bzgl. Startrecht.
  • Ausnahmsweise und ausschließlich auf diese ÖM2018 bezogen gilt das Startrecht mit dem Altersstichtag 17.2.2018. Wer also spätestens am 17.2.2018 den 50., 57. bzw. 64. Geburtstag feiert, darf in der jeweiligen Altersgruppe starten. Bei geringer Teilnahme gilt das sinngemäß für 50 bzw. 60, falls nur 2 Altersgruppen zustande kommen.
  • Die Qualifikation kann für die Sen-ÖM2017 und 2018 getrennt gespielt werden. Alternativ kann z.B. zu den (nur den kompletten) Qualifikationsergebnissen für die ÖM2017 eine zusätzliche Quali-Runde addiert werden und aus der neuen Summe ergeben sich die Starter für die ÖM2018.
  • Dies bedeutet auch, dass in den Qualifikationen im Herbst auch schon jene in A/B/C bzw. 50/60 mitspielen, die für die ÖM2017 noch nicht spielberechtigt sind, sondern nur für die ÖM2018.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.